stadtmuseum

Sonderausstellung - 800 Jahre Mariendom zu Andernach am Rhein

Neue Sonderausstellung im Stadtmuseum Andernach

Seit 800 Jahren prägt die liebevoll Mariendom genannte Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, ein Juwel der romanischen Baukunst, das Antlitz der Stadt Andernach. Das Jubiläum dient zum Anlass, die Geschichte dieses Gotteshauses mit einer Sonderausstellung im Andernacher Stadtmuseum zu würdigen. Spannende Aspekte rund um Baugeschichte und Architektur, aber auch zum Leben in diesem Andernacher Wahrzeichen laden zum Staunen ein. Ein besonderes Highlight bildet nicht zuletzt auch ein einmaliger Einblick in den Kirchenschatz.

Seien Sie, Ihre Familien und Freunde herzlichst eingeladen, die Ausstellung zu besichtigen! Es gibt Vieles zu entdecken: Gehen Sie z.B. auf unserem neuen Display auf Entdeckungstour durch die Basilika und lassen Sie die historischen Glocken auf digitale Art erklingen! Im ersten Obergeschoß können Sie nachvollziehen, warum Andernach um 1200 eine wahre Boomtown war. Hier haben Sie außerdem die einmalige Gelegenheit, zahlreiche Objekte aus dem historischen Kirchenschatz zu erkunden! Für unsere jungen Gäste haben wir in die Ausstellung kleine Comics rund um die Geschichte von „Magd Marta und der Kirchenmaus“ integriert. Wer per Smartphone durch die Ausstellung geführt werden möchte, kann dazu im Museum die brandneue Actionbound-App nutzen und am Ende einen kleinen Preis gewinnen!

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. April 2022 im Stadtmuseum Andernach zu sehen!

– Stadtmuseum Andernach, Hochstr. 99 –

Öffnungszeiten: Di. bis Fr.: 10:00 bis 16:00 Uhr; Sa., So. und feiertags: 14:00 bis 17:00 Uhr. Montags geschlossen.
Anmeldungen für Gruppenführungen werden telefonisch unter 02632/308133 oder per E-Mail an stadtmuseum@andernach.de erbeten.