Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte und dem Besucher der Veranstaltung unterwirft sich der Erwerber, Eintrittskarten Inhaber und Besucher den nachfolgenden Vertragsbestimmungen (AGB's) des Veranstalters: 

1. Der Besucherinformation in den (FAQ's) der jeweiligen Veranstaltung zum Verbot von gefährdenden und untersagten Gegenständen ist Folge zu leisten. Insbesondere betrifft dies:  

-Glas und Fremdgetränke                                                                                                                                                                                                                                                                                      -Foto- und Videokameras und Tablets.

- Selfie-Sticks und Stative.
- Pyrotechnik.
- Laserpointer.
- Waffen (auch Taschenmesser).
- Sprays (Deo, u.a.).
- Größere Taschen, Rucksäcke und Koffer. Kleine Handtaschen und Festivalbeutel sind erlaubt!
- Nietengürtel
- Fahrräder, E-Scooter, etc.
- Stühle jeder Art. Rollatoren sind erlaubt.
- Helme und Maskierungen.
- Tiere.
- Sonstige gefährliche, illegale oder sperrige Gegenstände.   

Lebensnotwendige Medikamente und Babynarung sind erlaubt!

2. Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren ist der Besuch der Veranstaltung, nach den gültigen Jugendschutzbestimmungen, nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. 

3. Bei Konzerten / Veranstaltungen besteht auf Grund der Lautstärke die Gefahr von Gesundheitsbeeinträchtigungen und Hörschäden, für die der Veranstalter keinerlei Haftung übernimmt. Es wird empfohlen, einen Gehörschutz während der Veranstaltung zu tragen. 

4. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Körperschäden. 

5. Den Anweisungen des Veranstalters und/oder des Sicherheitsdienstes des Veranstalters ist während der Veranstaltung Folge zu leisten. Bei Zuwiederhandlung ist mit einem Platzverweis und der Entwertung des Einlassbändchens / Eintrittskarte zu rechnen. 

6. Das Erstellen von Bild- und Tonaufnahmen für den gewerblichen Gebrauch ist untersagt. 

7. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Konzerttermin / Veranstaltungstermin zu verlegen. In diesem Fall besteht seitens des Karteninhabers kein Rückgabeanspruch auf den Kaufpreis. Zurücknahme der Eintrittskarten erfolgt ausschließlich bei genereller Absage der Veranstaltung bis zu 4 Wochen nach dem Veranstaltungstermin. 

8. Das unbeschädigte und jeweils für den entsprechenden Veranstaltungstag gültige Einlassbändchen / Eintrittsticket berechtigt den Veranstaltungsbesucher zum Verlassen und wieder Betreten des Veranstaltungsgeländes. Entwertete Eintrittskarten / Einlassbändchen verlieren ihre Gültigkeit. 

9. Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte ausschließlich zwischen dem Veranstalter und Erwerber bzw. Inhaber der Eintrittskarte zustande. 

10. Auf dem Veranstaltungsgelände werden Bild- & Tonaufnahmen in Form von Foto- & Videoaufzeichnungen durch uns als Veranstalter sowie Dienstleistern erstellt und veröffentlicht. Mit dem Besuch der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden.